2014/08/02

Die Bären zu den gezeigten Köpfen / The bears to the shown heads

Aus den bereits gezeigten Köpfen im Beitrag "Aktuelle Arbeit(en)" sind endlich Teddybären geworden. Sie waren zwar schon zum Seebären-Festival fertig gewesen, aber ich hatte irgendwie nie Zeit zum fotografieren oder das Wetter passte nicht. Aber gestern habe ich sie noch bei etwas Sonne am Balkon doch fotografiert.

The heads already shown in the article "Work in progress" finally become teddy bears. Although I had finished them to the date of the Seebären-Festival, but I somehow had never the time to photograph them or the weather did not fit. But yesterday there was sun and a little bit time, so I photographed on the balcony.

Schnitt/Pattern Augustus (Angela Jardine, 28 cm)
geänderter Schnitt von Augustus/modified pattern of Augustus

Schnitt/Pattern Vincent (Inga Schneider. 25 cm)
Schnitt/Pattern Klassikbär
(Daniela Rebekka Melse, verkleinert auf /reduced to 25 cm)

Schnitt/Pattern Olaf (Barbara Löffler, 22 cm)

Kommentare:

  1. Lieber H-J, Deinen Augustus mit dem abgeänderten Schnitt gefällt mir persönlich von den gezeigten Bären am besten. Die Nase ist sehr schön gestickt, die Augen gut platziert. Die Fläche des Einsatzes erscheint etwas groß.....vielleicht solltest Du einen Nabel?? skulptieren oder ähnliches. Bei den beiden Bären nach einen Klassikschnitt empfinde ich die Wahl der Augen als zu groß.
    Liebe herzliche Grüße Richtung FFB, Majon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Bauchnabel habe ich mir auch schon überlegt. Das mit den Augen ist Geschmacksache. Ich mag kleine Augen eigentlich nicht, denn die sehen dann schnell so "stechend" aus.

      Löschen